SÜDAFRIKA RACE 17 Tage / 16 Nächte !

SUEDAFRIKA RACE | Level 3

Eine gute Grundkondition ist für diese Reise erforderlich. Die Route führt ausschließlich über Teerstraßen. Es geht über mehrere Bergpässe mit bis zu 650m Höhenunterschied. Ein Begleitfahrzeug ist immer dabei. So vielseitig wie unsere Reiseroute ist auch das Klima: Die Temperaturen in der kleinen Karoo können im Sommer tagsüber bis 32 °C klettern, an der Küste kann es dagegen manchmal recht kühl werden (15-25 °C). Die Teilnehmer sollten mit Situationen zurechtkommen die nicht vorhersehbar sind, wir sind in Afrika unterwegs und hier ist nicht alles exakt planbar! Wir übernehmen gern die Flugbuchung für Sie, diese Kosten kommen zusätzlich dazu. Bitte buchen Sie rechtzeitig, kurzfristige Buchungen sind im allgemeinen immer teurer

Tag 1: Flug von München über Johannesburg nach Port Elisabeth.

Tag 2: Nach dem Eintreffen in Port Elisabeth werden Sie von uns in Empfang genommen,
anschließend geht es im Begleitfahrzeug in unsere schöne Unterkunft. Ankommen, entspannen, duschen, im Pool oder am Beach schwimmen, Rad checken. Wer Lust hat kann sich unter Aufsicht bei einer kurzen Einradltour auf AFRIKA einstellen.

Tag 3: 85km/300hm
Radetappe Port Elisabeth - ADDO - Pirschfahrt im Nationalpark Entlang der Algoa Bay und vorbei an den Slums von Port Elisabeth im leichten bergauf und ab kommen wir in das fruchtbare Sundays River Valley dem größten zusammenhängenden Zitrus Anbaugebiet Südafrikas. Am Nachmittag Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug im Addo Elephant Nationalpark. Wir sehen Elefanten und mit etwas Glück Löwen, Nashorn, Leopard und Büffel und viele andere Tiere.

Tag 4: 106km/400hm
Radetappe ADDO - Jeffreys Bay ! Auf der alten Kapstraße führt die Etappe am Rande der Tsitsikamma Bergkette entlang nach Jeffreys Bay. Der nicht besonders schöne Ort gehört zu den Top 10 unter den Surf Spots weltweit. Sammeln Sie Muscheln, dann ist das Ihre Gelegenheit, bei jeder Ebbe werden um 400 verschiedene Muscheln ans Land gespült.

Tag 5: 113km/750hm
Radetappe Jeffreys Bay - Storms River - Tsitsikamma Nationalpark. Unsere dritte Rennrad Transalp Radetappe führt in den Tsitsikamma Nationalpark. Wem die Radtour nicht genug Adrenalin und Kick gibt, kann von der Stormsriverbrücke einen Super Bungee Jump unternehmen 216m! Bald geht es in das tiefeingeschnittene Flusstal der Bloukrans und nach Nature´s Valley zu unserem Tagesziel dem Tsitsikamma Nationalpark.

Tag 6: 92km/400hm
Radetappe Tsitsikamma Park - Knysna. Am Morgen beginnen wir mit einem kurzen Anstieg auf das Plateau, welches uns vorbei an den Regenwäldern des Nationalparks führt. Bald senkt sich die Straße bis auf Meereshöhe ab und wir erreichen das Gebiet um Plettenberg Bay. Kilometerlange Traumstrände machen dieses Gebiet zum Top Urlaubsgebiet auch für Südafrikaner. Unser Ziel ist der Ort Knysna an der gleichnamigen Lagune, bekannt für seine Austernzucht und dem Knysna Forest in dem sich noch vereinzelt wilde Elefanten befinden.

Tag 7: 124km/900hm
Radetappe Knysna - George - Oudtshoorn! Heute kommen wir das erste Mal so richtig ins Schwitzen. Vorbei an atemberaubenden Landschaften wie Lagunen, Strände, Bergwälder, fahren wir am Vormittag über 60km entlang der Traumküste. Ab George führt die Radetappe über den Outeniqua Pass (800 m) mit tollen Ausblicken zurück auf die Küste. Innerhalb weniger Kilometer ändert sich die Landschaft von der immergrünen Küste in die trockene Weite der Kleinen Karoo.

Tag 8: 50km/300hm
Oudtshoorn Cango Caves und Straußenfarm! Von der Straußenstadt Oudtshoorn, radeln wir durch die Schoemanns Schlucht zu den bekannten Kango Tropfsteinhöhlen, hier können Sie Ihren Mut unter Beweis stellen bei der Abenteuer Tour, die engen Stellen lassen einen nach Luft schnappen, ausserdem besuchen wir eine Straußenfarm. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit den quirligen Ort zu erkunden, oder Sie lassen sich in der Spa Abteilung des Hotels so richtig verwöhnen, bevor Sie abs.Im exzellenten Restaurant ihren Gaumenverwöhnen.

Tag 9: 99 Km/650hm
Radetappe Oudtshoorn - Calitzdorp - Ladismith ! Auf ebener Strecke geht es nach Calitzdorp, durch seine guten Portweine bekannt. Anschließend geht es hinauf zum Huisriver Pass (655 m). Immer entlang der Swartberge erreichen wir Ladismith, überragt vom über 2000 m hohen Towerkop. Wir übernachten auf einer Farm, hier werden Weintrauben, Oliven, Feigen und vieles mehr produziert.

Tag 10: 131 Km/900hm
Radetappe Ladismith - Barrydale - Montagu ! Durch die grandiose Weite der Kleinen Karoo erreichen wir heute zunächst Barrydale, selbstverständlich werden wir vorher bei Ronnys SEX SHOP einen Stop einlegen. Im ständigen auf und ab erreichen wir schließlich das herrliche, in den Kap-Bergen gelegene Weinstädtchen, Montagu. Die heißen Quellen, für die Montagu bekannt ist, liegen ganz in der Nähe unseres komfortablen Hotels. Eine Wohltat für müde Radlermuskeln!

Tag 11: 149km/300hm
Radetappe Montagu - Stormsvlei - Hermanus! Heute haben wir unsere bisher längste Etappe vor uns, dabei müssen wir auch ca.30km auf der N2 zurücklegen. Dafür entschädigt uns die weitere Strecke nach Hermanus. Die riesige Walker Bay an der Hermanus liegt ist bekannt für seine hohe Glattwal Population ,die hierher kommen um Ihre Jungen in der geschützten Bucht zur Welt zu bringen. Wal Saison von Juli bis November, wir haben aber schon Wale im Februar gesehen, ebenso beliebt bei Delfinen das Wellenreiten in der Brandung.

Tag 12: 81km/200hm
Radetappe Hermanus - Clarence Drive - Gordons Bay ! Die weitere Radstrecke ist vom feinsten, vorbei an kleinen Orten mit klangvollen Namen wie Kleinmond-Bettys Bay und Pringle Bay. Die Straße schlängelt sich entlang der Traumküste und wir kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, noch ein kurzer Pass und vor uns breitet sich ein einzig artiges Panorama über die False Bay und die Kap Halbinsel aus. Dieser sogenannte Clearence Drive kann es locker mit dem berühmten Bruder aufnehmen , der meist wegen Steinschlages gesperrt ist. Unterwegs Möglichkeit zum abkühlen im Atlantik oder ist es noch der indische Ozean.

Tag 13: 40 oder 104Km/200 oder 1200hm
Radetappe Gordons Bay - Sir Lowry`s Pass - Elgin - Franschhoek - Stellenbosch! Heute wird es anstrengend, für diejenigen die Pässe fahren wollen. Es gibt aber auch die Möglichkeit auf kurzem Wege nach Stellenbosch zu radeln ca.40km anstelle der 4 Pässe-Tour über Franschhoek nach Stellenbosch. 104 km und mind. 1000hm. Sir Lowry´s Pass - Viljoen Pass - Franschhoek Pass - Hellshoogte Pass. Am Nachmittag Besuch eines Weingutes, natürlich mit Weinprobe.

Tag 14: Transport nach Kapstadt zu unserer Unterkunft danach bummeln an der Waterfront.
Eine Erkundungstour zu Fuß macht uns mit den Hauptsehenswürdigkeiten bekannt Greenmarket Square, Natur - und Kunsthistorisches Museum sowie dem Malaienviertel.Eine Sundowner bei einem Bootstrip auf dem Segelschiff Maharahni gehört zu den highlites eines Kapstadt Besuches ,bevor wir in eines der vielen hervorragenden Restaurants besuchen.

Tag 15: 102 km oder 141 km/700hm
Radetappe Kapstadt - Cape Point - Simonstown - evtl. Kapstadt Der Klassiker steht heute auf unserem Programm, die Kap Halbinsel mit Besuch des( fast) südlichsten Punkt Afrikas, dem sturmumtosenden Kap der guten Hoffnung, wo sich Atlantik und Indischer Ozean vereinen. Dabei befahren wir die Küstenstraße über Chapman´s Peak Drive und Hout Bay, diese gelten zu Recht als eine der atemberaubendsten Strecken in Südafrika. Wir besuchen in Boulders die Jackass Pinguin Kolonie-( Esels Pinguine),wer will kann auch mit Ihnen schwimmen.

Tag 16: Wander Etappe oder freie Verfügung zum Shopping Day.
Ein muss bei einem Besuch von Kapstadt ist der Tafelberg, den man mit der Seilbahn oder erwandern, ersteigen kann natürlich auf verschiedenen Routen, auch luftig und spannend bei einer leichten Kletterei im 2 Schwierigkeitsgrad. Am Abend genießen wir den erfrischenden Sprung ins Wasser am Traumstrand von Camps Bay, dem mondänen Vorort von Kapstadt mit seinen Top Restaurants wo wir es am letzten Abend noch mal richtig krachen lassen.

Tag 17: Am späten Nachmittag Transfer zum Flugplatz und Rückflug nach Deutschland.
Ein Besuch des Botanischen Garten von Kirstenbosch oder ein Bootsausflug zu Robben Island am Vormittag wäre ein Interessanter Ausflugstip bevor wir zum Flughafen Kapstadt aufbrechen. Diese abwechslungsreiche Reise endet am Flughafen.

Tag 18: Ankunft in Deutschland.

Informationen & Leistungen

  • Geführte Rennrad Tour ab Port Elisabeth/bis Kapstadt
  • Gesamtlänge 1275 km & 7000 HM
  • 16 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 3 & 4 * Hotels & Gästehäuser
  • Frühstück incl.
  • Alle Fahrten und Transfers im klimatisierten Begleitbus
  • Begleitfahrzeug und Radservice während der Tour
  • Ab 10 Personen zweiter Guide & Gruppensplittung möglich
  • Game Drive im Addo Park
  • Park Eintritt Addo und Tsitsikamma und Cape of Good Hope
  • Eintritt zu den Cango Caves
  • Transport der Fahrräder auf Anhänger
  • Wein Verkostung
  • 14 x B&B; 2 x Dinner B&B
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Mindestteilnehmer 5 Personen
  • Eigenleistung

  • Internationaler & Nationaler Flug (Buchung durch uns)
  • Alle Getränke
  • Alle nicht genannten Mahlzeiten
  • Seilbahn Tafelberg/Witterungsbedingt
  • Bootstrip in Kapstadt
  • Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
  • Preis: 2.290,00 €
  • EZ-Zuschlag 240,-€ p.P.

    SÜDAFRIKA RACE TERMINE 2017

  • erst 2018

  • ONLINE BUCHEN
  • Übersicht: RENNRAD Transalp Termine

Fotos

Suedafrica Race

MTB Touren

Gruppe am Berg

Transalp Gruppe