Reisetipps für Alpenüberquerer So macht eine Alpenüberquerung Spass !

Reisetipps fuer Alpenueberquerer

Checken Sie Ihr Bike richtig ! Am besten beim Händler vor Ort. Legen Sie besonders Wert auf: Bremsen, Reifen und Kette. Denn nur mit dem Bike wo alles Tip Top ist, werden Sie den richtigen Spaß haben und die Tour voll genießen können.Sie können sich immer ein Bike bei uns mieten, wo nartürlich ein Check von uns durchgeführt wird. Nehmen Sie immer ein kleines Flickzeug oder einen Ersatzschlauch und eine kleine Luftpumpe mit. Das gehört zu einer Standartausrüstung an einem Transalpbike, dieses sollten Sie in einer kleinen Satteltasche am Bike befestigen. Sollten Sie auf einen eigenen kleinen Rucksack, für persönliche Dinge, wie Fotoapparat, Proviant u.s.w. nicht verzichten wollen, nehmen Sie möglichst einen leichten Rucksack der sicham Bauch fixieren läßt und beim bremsen nicht über den Kopf rutscht. Wenn wir eine Hüttenübernachtung im Programm haben an der kein Anfahren unseres Gepäckwagens möglich ist, werden wir Bike - Rucksäcke mit Hüttenschlafsack an Sie ausgeben.

Nehmen Sie sich immer warme Kleidung mit ! Mindestens eine dünne Jacke und Hose oder Ärmlinge und Beinlinge, denn auch im August kann es in höheren Lagen empfindlich kalt werden. Magnesium gegen Krämpfe, Aspirin und Sonnencreme gehören mit ins Hauptgepäck. Bei einer Buchung bei uns, bekommen Sie automatisch eine Checkliste Nehmen Sie immer Rücksicht auf Wanderer. Wenn Sie keine Klingel am Rad haben, wirkt ein freundlichs "Grüß Gott" oder "Bonjorno" manchmal Wunder. Bremsen Sie bitte rechtzeitig. Vermeiden Sie blockierende Hinterräder, das schont nicht nur die Reifen und die Nerven der Wanderer sondern auch die Forstwege und trägt dazu bei, daß wir in Zukunft auch auf den Trails fahren dürfen.