BRENNER GRENZKAMM Transalp - 7 Tage / 6 Nächte !

BRENNER GRENZKAMM Transalp | Level 3

Alpenüberquerer kennen die alte Militärstraße oberhalb der der Brenner-Autobahn, aber nicht Ihre Trails !! Direkt von der Brennergrenzkammstraße zweigen sie ab und geben den Blick ins Herz der Alpen frei. Das Paradies über der Autobahn. Mussolini ließ diese Trasse in den Berg schlagen, um sich gegen die Österreicher zu wappnen, die nach dem Ersten Weltkrieg Südtirol an Italien abtreten mussten. Heute kurbeln auf dieser Panorama-Straße hauptsächlich Mountainbiker auf ihrer Transalp gen Süden. Der Brenner ist die tiefste Kerbe im Alpenhauptkamm. Seit der Bronzezeit pendeln hier die Menschen über die Berge. Doch die Römer haben den Weg fahrbar gemacht. Einst Militärstraße eines größenwahnsinnigen Diktators, heute friedliche Biker-Route. Hauptkamm-Gipfel - statt Brenner-Vignette - der Grenzübergang mal anders!

Etappe 1: Garmisch-Partenkirchen - Igls - 600 Hm / 90 Km
Von Garmisch fahren wir über einfache, ebene Radwege nach Klais. Auf einem Römerweg, wo noch die alten Wagenräder aus der Vergangenheit "Spuren" hinterlassen haben, geht es weiter, über saftig grüne Buckelwiesen nach Mittenwald. Kurvige Forst- und Schotterstraßen bringen uns zu unserem Ersten Trail. Er zieht sich bergab bis in Inntal. Ein kleiner Adrenalin Schub fürs Erste und weiter auf ausgesuchten Radwegen nach Igls bei Innsbruck zum Hotel.

Etappe 2: Igls - Sattelbergalm - 900-1200 Hm / 55-64 Km
Von Igls geht es leicht bergauf durch alte Bergbauerndörfer zur Europabrücke. Über Trails und Pfade gelangen wir nach Schönberg im Stubaital. Vorbei an Skipisten und Rodelbahnen, die jetzt im Sommer ein Meer aus blühendem Enzian bilden. Wir passieren schöne Almen. Bäche und Bergquellen kreuzen unseren Weg. Kurz nach Griess am Brenner fahren wir zur Sattelbergalm unserem hochgelegenem Nachtlager. Die gute Südtiroler Küche ist für uns heute inklusive.

Etappe 3: Sattelbergalm - Gufidaun - 790 Hm / 80 Km
Nach einem reichlichem Biker -Frühstück auf der Alm, fahren wir den ersten Sonnenstrahlen entgegen. Ein steiler Weg bringt uns zu einer alten Militärstraße - den Brenner Grenzkamm. Von hieraus genießen wir das traumhafte Panorama der Zillertaler - Alpengletscher, welches bis zu den Dolomiten reicht. Der Hauptkamm ist erreicht und über die Brennergrenzkamm Straße fahren wir nur leicht bergauf zum Sandjöchl. Uns erwartet ein super Downhill über Serpentinen und durch Wälder nach Gossensass. Nach Sterzing führt uns dann ein einfacher Radweg, bis zur Franzensfeste. Die imposante Festung aus Granitquadern von 1833 war einst das stärkste Festungswerk Europas. Heute ist sie im Besitz des italienischen Militärs.

Etappe 4: Gufidoun - Völs - 910 Hm / 65 Km
Nach abwechselnden Radwegen und kleinen Trails, heißt es heut noch mal: "steil bergauf" hinein in die Dolomiten. Von St. Magdalena, Reinhold Messners Geburtsort, bietet sich uns einer der schönsten Ausblicke der Alpen. Die unbeschreiblich schönen Geisler-Spitzen ragen unwirklich aus dem saftigen Grün hervor. Nach einigen "heißgelaufenen" Cappuccinos und Kameras, rollen wir dann ins kleine Bergdorf Lajen.

Etappe 5: Völs - Kaltern - 500 Hm / 62 Km
Auf dem Radweg durchqueren wir Bozen und fahren hinauf zur Laimburg. Das milde Klima des wunderschönen Etschtals bietet uns heute eine reine Genießer-Tour. Vorbei am Kalterer See mit unzähligen Weinstöcken und endlosen Apfelplantagen nähern wir uns dem Süden. Frisch gestärkt, fahren wir die letzten 200 Höhenmeter bergauf zum Caldonazzo See.

Etappe 6: Kaltern - Rovereto - 280 Hm / 73 Km
Vom wunderschönen Caldonazzosee, geht es über verschlafene Dörfer ca. 700 Meter bergauf zum Refugio Madonnina. Ein uriges Italienisches Hinterland bietet sich uns, mit kurzer Einkehr und anschließender Abfahrt ins Etschtal zurück. Die üppige Vegetation lässt bisher nur erahnen welch feine Traubensäfte hier entstehen und darauf warten von uns verkostet zu werden.

Etappe 7: Rovereto - Torbole - 220 Hm / 50 Km
Malerische Serpentinen bringen uns durch kleine Bergdörfer und wilde Kastanienwälder unserem letzten Berg der Transalp Tour rasch entgegen, dem Monte Velo. Von dort fahren wir einen kurzes Stück, des berühmten Gardasee - Marathons. In Arco angekommen, lassen wir uns das leckere Italienische "Gelati" schmecken. Ein kurzes Ausrollen nach Torbole und den Sprung in den kühlen Gardasee machen die Transalp.

Informationen & Leistungen

  • Geführte MTB Tour ab Garmisch-Partenkirchen
  • Gesamtlänge 475 km & 4200 - 4500HM
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück in 3 & 4 * Hotels
  • 1 Hüttenübernachtung mit Halbpension
  • Getränke & Obst- Versorgung auf den Etappen
  • Mindestteilnehmer 6 Personen
  • Begleitfahrzeug während der Tour
  • Gepäcktransport & Rücktransfer
  • Preis: 1.075,00 €
  • EZ Zuschlag bei Verfügbarkeit 28,00 € pro Tag

    TRANSALP TERMINE BRENNER GRENZKAMM 2017

  • 25.06.17 bis 01.07.17 - ausgebucht

  • ONLINE BUCHEN
  • Übersicht: MTB Transalp Termine

Fotos

Brenner Grenzkamm

Die Tour

Bike in Action